Datenschutz     Impressum  
Axel Köhler

Rektor der Musikhochschule Dresden

Seit Beginn des Studienjahres 2019|2020 ist Axel Köhler Rektor der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. „Neben der weiteren Profilierung der Künstlerischen Lehre, der Wissenschaft und der Forschung ist die Lehramtsausbildung ganz wichtig. Man hatte in jüngster Zeit versäumt, genügend Lehrkräfte für Grundschulen und Gymnasien auszubilden, dies ist bedeutsam für unsere Hochschule, ebenso die Gesangs- und Instrumentalpädagogik. Die Musikschulen müssen Nachwuchs bekommen, damit regionale Talente besser gedeihen können – gleichzeitig muss die Hochschule auch im internationalen Kanon der Ausbildungsinstitute wieder mehr zu sagen haben”, beschrieb er gegenüber den Dresdner Neuesten Nachrichten sein Programm. Aktuelles Interview im MDR:  >> Wie ein Musikstudium trotz Corona funktioniert

2019 konnte Axel Köhler 35-jähriges Bühnenjubiläum begehen. Seine internationale Karriere als gefragter Altus startete in der Händelstadt Halle und führte ihn bis in die Carnegie Hall New York, ins Royal Opera House London, zu den Salzburger Festspielen, nach Wien, Rom, Tokio und immer wieder an die Opernhäuser von Berlin, München, Hamburg, Karlsruhe und Dresden.  >> SÄNGER

Im Jahr 2000 begann Axel Köhler als Regisseur zu arbeiten - inzwischen verantwortet er mehr als fünfzig Produktionen der Oper und Operette im In- und Ausland. Seinen größten Erfolg feierte er an der Semperoper Dresden mit der Produktion DER FREISCHÜTZ unter dem Dirigat von Christian Thielemann, die mit dem Bachtrack Opera Award 2015 als weltbeste Inszenierung ausgezeichnet wurde.  >> REGISSEUR

Oft und gern wendet er sich dem musikalischen Bühnen-Nachwuchs zu. Er übernahm Meisterkurse Gesang, war Jurymitglied bei nationalen und internationalen Wettbewerben und wiederholt Regisseur von Hochschulinszenierungen.  >> TUTOR

Von 2009 bis 2016 war Axel Köhler Künstlerischer Direktor|Intendant der Oper Halle.  >> INTENDANT Axel Köhler